In der Kiesindustrie wird aktiv für die Natur gearbeitet: Seit mehreren Jahrzehnten erbringt die Branche den Tatbeweis, dass Kiesgewinnung und Natur zusammengehören. Meilensteine des aktiven Natur- und Umweltschutzes sind die Gründung des FSKB-Inspektorates 1976 und der Stiftung Natur und Wirtschaft 1997.


In über 30 Jahren wurden zahlreiche naturrelevante Richtlinien verabschiedet und ein umfassendes Dienstleistungsangebot für die Mitglieder des FSKB aufgebaut. Die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt in der Kiesgrube wurde für Lehrkräfte und Schulen geöffnet. Seit einigen Jahren organisiert der FSKB für Firmen und interessierte Organisationen mit grossem Erfolg Natur-Arbeitseinsätze in den Kiesgruben der Mitglieder.


Entdecken auch Sie den faszinierenden Lebensraum Kiesgrube. Mehr Informationen zu den verschiedenen Angeboten und Lernorten erhalten Sie bei der Geschäftstelle des FSKB, Telefon 031 326 26 26, oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stein

Zusätzliche Informationen