Aktuell

Weiterbildungskurse

Management von Entsorgungs- und Recyclingunternehmen

Das Programm steht nun für eine praxisorientierte, auf die Bedürfnisse der Entsorgungs- und Recyclingbranche massgeschneiderte Managementausbildung mit Zertifikat (CAS). Ziel des Lehrgangs ist es, aufbauend auf den an der Universität St. Gallen bestehenden Kompetenzen den Teilnehmenden das notwendige betriebswirtschaftliche und regulatorische Rüstzeug zu vermitteln, um diese zu befähigen, den neuen unternehmerischen Herausforderungen in der Abfallwirtschaft angemessen begegnen zu können.
Weitere Informationen

Rohstoffaufbereiter

Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie Aufbereitungsanlagen technisch professionell, wirtschaftlich erfolgreich und ökologisch verantwortungsvoll betrieben werden. Der insgesamt 28-tägige Lehrgang besteht aus zehn Modulen.
Weitere Informationen

Fachmann für Entsorgungsanlagen

Personen mit dem Abschluss «Fachfrau / Fachmann für Entsorgungsanlagen» sind Generalisten in der vielseitigen Welt der Entsorgung. Die Ausbildung ist in Module gegliedert, die unabhängig voneinander besucht werden. Interessierte, die sich weiterbilden möchten, und Neulinge ohne Vorkenntnisse können sich im Grundkurs die wichtigen Grundlagen im Entsorgungsbereich erwerben. Personen, die bereits länger in der Entsorgungsbranche arbeiten, haben die Möglichkeit, Fachkurse und Kaderkurse zu besuchen, um sich in spezifischen Bereichen weiterzubilden.
Weitere Informationen

FSKB-KURSE

Der FSKB führt regelmässig Aus- und Weiterbildungskurse durch. Zurzeit stehen die folgenden Kurse im Angebot:

Veranstaltungsprogramm 2019

Kursprogramm

 

FSKB-Kurs „Wiederauffüllungen, Deponien A/B und Rekultivierung“

Zielgruppe: Für Personen, die in Wiederauffüllungen von Abbaustellen oder Deponien A/B arbeiten.
Durchführungstermine:
11. bis 13. März 2019
Weitere Informationen
Anmeldung (ausschliesslich über www.tafe.ch)

Baumaschinenführerausbildung mit Prüfungsabschluss

Zielgruppe: Ausschliesslich für erfahrene Baumaschinenführer der Kies- und Betonindustrie sowie von Deponiebetrieben
Durchführungstermine / -orte:

Beton Niederlenz-Lenzburg AG, Hardstrasse 10, Lenzburg
11.02.19 / BMF-1901, Radlader- und Grossdumperfahrer               Anmeldung
12.02.19 / BMF-1902, Radlader- und Grossdumperfahrer               Anmeldung
13.02.19 / BMF-1903, Raupenbagger- und Planierraupenführer     Anmeldung

KAGA, Hinterjabergstrasse 1, 3629 Jaberg
01.04.19 / BMF-1904, Radlader- und Grossdumperfahrer               Anmeldung
02.04.19 / BMF-1905, Radlader- und Grossdumperfahrer               Anmeldung
03.04.19 / BMF-1906, Radlader- und Grossdumperfahrer               Anmeldung

Weitere Kurse nach separater Ankündigung
Weitere Informationen

Stolperfallen im Bewilligungsverfahren – Widerstand vorzeitig erkennen und erfolgreich auflösen

Zielgruppe: Firmeninhaber, Geschäftsführer, technische Verantwortliche und Entscheidungsträger von Kies- und Betonwerken etc.
Durchführungstermine: 07.02.2019 / 11.04.2019
Weitere Informationen
Anmeldung 07.02.2019
Anmeldung 11.04.2019

Am Puls der Betontechnologie – aktuelle Erkenntnisse

Zielgruppe: Baustoffprüfer, Betontechnologen, technische Verantwortliche von Betonwerken etc.
Durchführungstermine: 14.02.2019 / 10.04.2019
Weitere Informationen
Anmeldung 14.02.2019
Anmeldung 10.04.2019

Betontechnologie für Betonwerk-Maschinisten

Zielgruppe: Betonwerk-Maschinisten, Berufsleute der Betonindustrie mit materialtechnologischen Basiskenntnissen etc.
Durchführungstermine: 19./20.02.2019 und 08./09.04.2019
Weitere Informationen
Anmeldung 19./20.02.2019
Anmeldung 08./09.02.2019

Einsatz mobiler Aufbereitungsanlagen – technische Möglichkeiten und Grenzen in der Praxis

Zielgruppe: Firmeninhaber, Geschäftsführer, technische Verantwortliche und Entscheidungsträger für die Herstellung von Gesteinskörnungen, etc.
Durchführungstermine: 21.02.2019 / 02.04.2019
Weitere Informationen
Anmeldung 21.02.2019
Anmeldung 02.04.2019

CZV-LKW-Fahrer (für Firmen): Stress- und konfliktfrei unterwegs als LKW-Fahrer – eine Illusion?

Zielgruppe: Für LKW-Fahrer der Kies- und Betonindustrie
Durchführungstermine: nach Vereinbarung am Ort ihrer Wahl
Weitere Informationen
Anmeldung

LKW-Fahrer (für Firmen): Kompetent und wirtschaftlich unterwegs

Zielgruppe: Für LKW-Fahrer der Kies- und Betonindustrie
Durchführungstermine: nach Vereinbarung am Ort ihrer Wahl
Weitere Informationen
Anmeldung

LKW-Fahrer (für Firmen): Als Verkehrsteilnehmer professionell unterwegs dank gezielter Prävention

Zielgruppe: LKW-Fahrer der Kies- und Betonindustrie
Durchführungstermine: nach Vereinbarung am Ort ihrer Wahl
Weitere Informationen
Anmeldung

LKW-Fahrer (für Firmen): Fahrdynamik und Verhalten in Notsituationen

Zielgruppe: LKW-Fahrer der Kies- und Betonindustrie
Durchführungstermine: nach Vereinbarung am Ort ihrer Wahl
Weitere Informationen
Anmeldung

LKW-Fahrer (für Firmen): Gesetzeskonformes Verhalten im Nahverkehr und Fahrinstruktion für Pneulader in Abbaustellen

Zielgruppe: LKW-Fahrer der Kies- und Betonindustrie
Durchführungstermine: nach Vereinbarung am Ort ihrer Wahl
Weitere Informationen
Anmeldung

LKW-Fahrer (für Firmen): Einmaleins des Betontransports sowie Gefahren und richtiges Verhalten im Verkehr

Zielgruppe: LKW-Fahrer der Kies- und Betonindustrie
Durchführungstermine: nach Vereinbarung am Ort ihrer Wahl
Weitere Informationen
Anmeldung

Berufsbilder

Die Schweizerische Kies- und Betonbranche ist ein attraktiver Arbeitgeber für eine Vielzahl von technischen und kommerziellen Berufen. Gelehrte Kaufleute und Handwerker (insbesondere Mechapraktiker, Mechaniker, Maurer und Schlosser) aber auch Ingenieure und Betriebsökonomen finden in unserer Branche interessante Herausforderungen und werden in ihrer beruflichen Laufbahn unterstützt.

Verschiedene Unternehmen bieten Lehrstellen für Mechapraktiker (Fachrichtung Instandhaltung) und Kaufleute an. Zusammen mit anderen Wirtschafts- und Berufsverbänden bietet der FSKB jährlich Vorbereitungskurse für das Erlangen der SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation)-anerkannten Berufsprüfung Baustoffprüfer mit eidgenössischem Fachausweis (Beton und Mörtel) an. Diese Weiterbildung stellt eine gute Grundlage dar, ein Betonwerk selbständig und erfolgreich zu leiten.

Gemeinsam mit weiteren Branchenverbänden bilden wir die Trägerschaft der Weiterbildung zum Rohstoffaufbereiter mit eidgenössischem Fachausweis. Diese eidgenössisch anerkannte Weiterbildung vermittelt fundierte Kenntnisse in der mechanischen Aufbereitungstechnik und eignet sich sehr gut für das Betriebspersonal von Kieswerken und anderen Aufbereitungsanlagen.